Norwegian Cruise Line stellt Routen für Sommer 2019 vor

Norwegian Cruise Line präsentiert den bekannten US-Radiomoderator Elvis Duran als Taufpate für die Norwegian Bliss
1. Dezember 2017
Weg mit dem Winterspeck an Bord von Norwegian Cruise Line
9. Januar 2018

Norwegian Cruise Line stellt Routen für Sommer 2019 vor

Norwegian Cruise Line gab heute die Sommerrouten der Reederei für 2019 bekannt. Als Teil des weltweiten Angebots sind wie bereits in diesem und kommenden Jahr erneut fünf Schiffe in Europa unterwegs. Die neuen Kreuzfahrten sind für Latitudes, sprich wiederkehrende Gäste von Norwegian Cruise Line ab sofort buchbar. Alle weiteren Interessenten können die Reisen ab dem 20. Dezember buchen.

„Wir haben sorgfältig recherchiert und eine interessante Auswahl an Routen für die Sommersaison 2019 zusammengestellt. Unseren Gästen bietet sich eine unglaubliche Vielfalt an Kreuzfahrterlebnissen, die einige der beliebtesten Reiseziele der Welt umfassen“, so Christian Böll, Managing Director Europe bei Norwegian Cruise Line. „Von kulturellen Höhepunkten in Europa über Abenteuerreisen nach Alaska bis hin zu klassischen Strandausflügen nach Bermuda, auf die Bahamas, in die Karibik und nach Hawaii lassen die Routen von Norwegian Cruise Line keinen Sommerurlaubswunsch offen.”

Zu den Höhepunkten zählen Alaskafahrten einschließlich der Norwegian Bliss in die Glacier Bay, Fahrten der Norwegian Breakaway ab Miami in die Karibik sowie die Rückkehr der Norwegian Getaway nach Kopenhagen als Ausgangshafen für Ostseekreuzfahrten

Europa
Die Romantik, die Geschichte und der Charme Europas begeistern alle Gäste, die an Bord der Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Jade, Norwegian Star und Norwegian Spirit diese Region erkunden. Nach einem Jahr Pause kehrt die Norwegian Getaway zurück in die Ostsee und bereist vom 7. Juni bis zum 27. August 2019 ab Kopenhagen beliebte Routen mit Stopps in Warnemünde, Tallinn, Helsinki, Stockholm, einer Übernachtung in Sankt Petersburg und einem Tag im Stockholmer Schärengarten.

Die Norwegian Epic wird vom 12. Mai bis zum 3. November 2019 wieder siebentägige Kreuzfahrten ab Barcelona und Rom (Civitavecchia) ins westliche Mittelmeer mit den Höhepunkten Italiens, Frankreichs und Spaniens anbieten.

Die 2017 umfangreich renovierte Norwegian Jade startet vom 12. Mai bis zum 24. Oktober 2019 ab Rom (Civitavecchia) zu 10- und 11-tägigen Kreuzfahrten in die Gewässer rund um die griechischen Inseln und Italien. Entlang der Route erhalten Gäste Einblicke in einige der ältesten Zivilisationen der Welt mit Stopps in Santorin, Athen (Piräus), Mykonos und Kreta (Chania) in Griechenland; Valletta in Malta und Messina in Sizilien sowie Neapel und Florenz/Pisa (Livorno) in Italien.

Die im Frühjahr 2018 renovierte Norwegian Star kreuzt ebenfalls zwischen den griechischen Inseln und dem östlichen Mittelmeer, wo sie vom 12. Mai bis zum 10. November 2019 hauptsächlich siebentägige und eine kleine Auswahl an neun-, 10-, 11- und 12-tägigen Fahrten ab Venedig anbietet. Die Norwegian Star macht Halt an einigen der bezauberndsten Reiseziele in Griechenland einschließlich Korfu, Santorin, Mykonos und Kefalonia sowie in der Adria in Kotor, Montenegro und Dubrovnik, Kroatien an der Dalmatinischen Küste.

Die Norwegian Spirit macht Southampton für die Sommersaison 2019 zu ihrem Heimathafen und begibt sich auf verschiedene zehntägige oder längere Kreuzfahrten unter anderem zu den Britischen Inseln, Island und den Norwegischen Fjorden. Vollständige Routeninformationen werden im Januar bekanntgegeben.

Alaska
Die jüngste Flotte in Alaska kehrt im Sommer 2019 mit der Norwegian Bliss, der Norwegian Pearl und der Norwegian Jewel wieder zurück zu den Gletschern der Region. Nach ihrem Debüt im Sommer 2018 geht die Norwegian Bliss in ihre zweite Alaskasaison und bietet vom 5. Mai bis zum 22. September 2019 erneut jeden Sonntag siebentägige Glacier-Bay-Reisen ab Seattle an. Das größte und modernste Schiff, das nach Alaska fährt, ist mit speziell auf die Destination zugeschnittenen Bordeinrichtungen und Annehmlichkeiten ausgestattet, einschließlich großer Observation Lounges und The Waterfront mit Restaurants und Bars, die ein Alaskaerlebnis der Extraklasse garantieren. Nach ihrer umfangreichen Renovierung dieses Jahr geht zudem die Norwegian Pearl vom 18. Mai bis zum 21. September jeden Samstag ab Seattle auf siebentägige Alaskakreuzfahrten. Die Norwegian Jewel kehrt nach ihrer umfassenden Renovierung im Herbst 2018 nach Vancouver und Seward zurück, von wo aus sie siebentägige Reisen zu den Highlights von Alaska in Richtung Norden (Glacier Bay) und Richtung Süden (Inside Passage) anbietet. Beide Routen lassen sich zu einer 14-tägigen Rundreise kombinieren.

Karibik
Nach dem Ende ihrer ersten Wintersaison in New Orleans begibt sich die Norwegian Breakaway zum ersten Mal nach Miami. Von dort aus bietet sie verschiedene Routen in die östliche und westliche Karibik an. Auf dem Programm der siebentägigen Kreuzfahrten in die westliche Karibik stehen Roatán, Bay Islands in Honduras, Cozumel und Costa Maya in Mexiko sowie das Inselziel Harvest Caye in Belize. Die siebentägigen Fahrten in die östliche Karibik steuern unter anderem St. Thomas auf den Amerikanischen Jungferninseln, Tortola auf den Britischen Jungferninseln Nassau auf den Bahamas und San Juan in Puerto Rico an.

Bahamas und Florida
Die Norwegian Dawn bricht von New York aus vom 25. Mai bis zum 31. August 2019 zu siebentägigen Kreuzfahrten zu den Bahamas und nach Florida auf.

Bermuda
Auch in der Sommersaison 2019 wird Norwegian Cruise Line seinen Gästen wieder zwei leicht erreichbare Abfahrthäfen für siebentägige Kreuzfahrten nach Bermuda anbieten. Gäste, die ab Boston reisen, können vom 29. März bis zum 8. November 2019 diese Atlantikinseln auf der neueren und größeren Norwegian Gem erleben. Ab New York startet die Norwegian Escape vom 14. April bis zum 20. Oktober 2019 zu den Bermuda-Inseln. Bei einem drei Tage dauernden Inselaufenthalt haben Gäste ausreichend Zeit, dieses Britische Überseegebiet zu erkunden.

Kanada und Neuengland
Der Frühsommer ist die beste Zeit, um die malerische Schönheit Neuenglands und der Küste von Kanada zu erleben. Die Norwegian Dawn geht im Mai und Juni 2019 auf vier siebentägige Kreuzfahrten mit Stopps in Halifax, Nova Scotia, Saint John, Bay of Fundy, New Brunswick, Bar Harbor und Portland, Maine sowie Newport, Rhode Island.

Hawaii
Die Hawaii-Inseln zählen zu den beliebtesten Reisezielen der Welt und können hervorragend auf dem Seeweg bereist werden. Norwegian Cruise Line ist die einzige Reederei, die an Bord der Pride of America siebentägige Hawaii-Inselkreuzfahrten anbietet. Gäste durchkreuzen das Paradies auf einer einzigartigen Route mit knapp 100 Stunden Freizeit in verschiedenen Häfen auf den großen Hawaii-Inseln, einschließlich einer Nacht in Kahului auf Maui, jeweils einem Stopp in Hilo und Kailua-Kona auf Hawaii Island, einer Übernachtung in Nãwiliwili auf Kauai und einem Nachmittag entlang der Nãpali Coast. Die Pride of America beginnt ihre Fahrten ab Honolulu jeden Samstag.